Altes Testament

Altes Testament

Als Altes Testament (AT) bezeichnet die christliche Theologie seit etwa 180 die heiligen Schriften des Judentums. Es wurde ursprünglich auf Hebräisch, zu kleineren Teilen auch auf Aramäisch verfasst. Dem Urchristentum galten diese Schriften als Wort Gottes, das Jesus Christus als Messias Israels und der Völker ankündige und in seiner Auslegung erweise. Das Alte Testament wurde zusammen mit dem Neuen Testament zur christlichen Bibel. Der Bibelkanon des Alten Testaments unterscheidet sich zwischen den christlichen Konfessionen.

Gliederung des alten Testaments

Pentateuch

1. Mose (Genesis)

2. Mose (Exodus)

3. Mose (Letivikus)

4. Mose (Numeri)

5. Mose (Deuteronomium)

Geschichtsbücher

Das Buch Josua

Das Buch der Richter

Das Buch Rut

Das 1. Buch Samuel (1. Könige)

Das 2. Buch Samuel (2. Könige)

Das 1. Buch der Könige (3. Könige)

Das 2. Buch der Könige (4. Könige)

Das 1. Buch der Chronik

Das 2. Buch der Chronik

Das Buch Esra

Das Buch Nehemia (2. Esra)

Das Buch Tobit

Das Buch Judit

Das Buch Ester

Das 1. Buch der Makkabäer

Das 2. Buch der Makkabäer

Lehrbücher

Das Buch Ijob (Hiob)

Das Buch der Psalmen

Das Buch der Sprichwörter (Sprüche)

Das Buch Kohelet

Das Hohelied

Das Buch der Weisheit (Salomos)

Das Buch Jesus Sirach

Propheten

Das Buch Jesaja

Das Buch Jeremia

Das Buch der Klagelieder

Das Buch Baruch

Das Buch Ezechiel (Heskiel)

Das Buch Daniel

Das Buch Hosea

Das Buch Joel

Das Buch Amos

Das Buch Obadja

Das Buch Jona

Das Buch Micha

Das Buch Nahum

Das Buch Habakuk

Das Buch Zefanja

Das Buch Haggai

Das Buch Sacharja (Zacharias)

Das Buch Maleachi